Gleisplan

Die Anlage besteht aus 3 Ebenen:

Schattenbahnhof
Albula Strecke
Bernina Strecke

Schattenbahnhof
Der Schattenbahnhof besteht aus 19 Abstellgleisen und 1 Durchfahrtsgleis.

Albula Strecke
Auf der Albula Ebene sind die Bahnhöfe Chur, Filisur, Bergün und Preda geplant. Weiters ist das Landwasserviadukt, welches bis auf die untere Ebene modelliert wird, damit die massstäbliche Höhe gebaut werden kann. Ab Chur fliesst die Anlage in einen kleinen N Teil über, auf welchem hauptsächlich SBB Züge verkehren werden.

Bernina Strecke
Auf der Bernina Strecke werden die beiden Bahnhöfe Alp Grüm sowie Bernina Hospiz nachgebaut. Zwischen den beiden Bahnhöfen werden langgezogene Strecken mit viel Natur gebaut.